Schlagwort-Archive: Doping

radelnde-satire die 2te

Ja, ja, lustig – ich habe es ja bereits im Artikel vom 23.7 ( http://www.gesichtsbremse.de/radelnde-satire/) über die  Dopingkarawane Tour de France gelästert – nun kommt die wahrheit ans Licht..

–> „In einer Urinprobe wurde die verbotene Substanz Clenbuterol nachgewiesen“ – Contator beteuert seine Unschuld und schiebt alles auf „verunreinigte Nahrung“. Looool.. UNFASSBAR – wie kann man so dreist sein? – im Grunde genommen müssten alle Sponsoren aussteigen.. –> Spiegel Online von Heute

–> Bei Clenbuterol handelt es sich um ein Asthmamittel… und ach ja, wie war das noch? Ein Großteil des Teilnehmerfeldes hat Asthma? und vom Arzt Mittel verschrieben bekommen.. GENAU..

eine radelnde Satire

Die Tour läuft, Eurosport und meine Gebührenfinanzierte TV Sender Übertragen eifrig von der alljährig größten Dopingkolonne des Planeten.. 🙁 – ich finde das Unglaublich – Schleck und Contador fahren gemeinsam über den Zielstrich – oder soll ich sagen Epo & Cera ? 😉

–> http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,707928,00.html

mehr Infos zu Alberto Contador: http://www.stern.de/sport/sportwelt/tour-dominator-contador-doping-fragen-unerwuenscht-707166.html

Stefan Schumacher der Doper

Auf Seiner Website gibt es eine Biografie von Stefan Schumacher u.a. ein Text über die Jahre 2002-2004 bei Team Telekom…

am ende steht:

…Viel ist nicht mehr übrig geblieben vom Glanz und Glamour des Beginns, es steht nicht gut um die Karriere des Stefan Schumacher. Aber er gibt nicht auf und steigt freiwillig ab – in die dritte Liga des Radsports, zum Team Lamonta. Was folgt, ist der Beweis, dass einen auch ein Schritt zurück nach vorne bringen kann.

🙂 lol gemeint ist vielleicht, wie man mir Hilfe von neuesten Dopingmethoden wie Blutdoping, Epo und Transfusionen mit mittleren Talent zum Etappensieger der Tour werden kann..