Productplacement oder Keywordplacement

..mal total falsch – oder „wie es Garnicht geht“…

Heute gibt es einen Artikel auf Spiegel.de über Nazischweine die einer 17Jährigen ein Hakenkreuz in die Hüfte geritzt haben sollen – mal davon abgesehen das das Amtsgericht einen Tatverdächtigen mit der Begründung – der Tatverdacht gegen den 19-Jährigen sei nicht ausreichend nachweisbar – wieder Frei gelassen hat, findet sich dort eine Film Werbung von Loreal – Dieser Spot wird ganz Offensichtlich dort aufgrund der Keywords „Haut, Hüfte“ usw Angezeigt…

Loreal Werbung auf Spiegel.de

Die Technologie ist noch nicht ausgereift würde ich sagen.. 🙁